Unser Universum schwingt in verschiedensten Wellen und durchdringt (bewegt) und steuert alles, nicht nur auf der Erde! Wir Menschen sind davon nicht ausgenommen. Dies wird über den Cranio Sacralen Rythmus ertastbar. Durch körperliche Verletzungen oder viel öfter noch aufgrund geistiger Anschauungen und Muster, wie wir unser Leben bestimmen, leben wir gegen diese universellen Gesetze. 

craniales System

 

Diese Wellen, genannt der Cranio Sacrale Rhythmus, wurde von G.W. Sutherland entdeckt und von J. Upledger weiterentwickelt zur Cranio Sacral Therapie. Das Cranium (Schädel), Wirbelsäule und Kreuzbein (Sacrum) wird als anatomische Einheit bezeichnet. In ihm befinden sich das Gehirn und Zentralnervensystem, das von Gewebemembranen (Dura Mater) umschlossen ist und die Rückenmarksflüssigkeit (Liquor) sich bewegt.

Diese Schwingungen erzeugen ein Muster, das bei Verletzung oder Stagnation des Gewebe sich im Körper fortsetzt und dadurch lokalisierbar und spürbar wird. Deshalb ist es auch möglich, direkt an den Läsionen (Bewegungseinschränkung oder Stagnation) zu behandeln.

Die Cranio Sacral Therapie ist eine der sanftesten Behandlungsmethoden überhaupt. Da unter der Belastungsgrenze des Gewebes gearbeitet wird, kommt der Klient rasch in eine tiefe Entspannung.  

Die Reaktion ist eine Intensive und zeigt sich sofort, da die Eigenschwingungen des Körpers beobachtet werden und dadurch ein Bild entsteht, wo Läsionen im Körper vorhanden sind. Es ist immer der ganze Körper davon betroffen, da über Bindegewebefaszien alles miteinander verbunden ist.

Die Cranio Sacral Therapie ist für viele körperliche Symthome geeignet.

bodyabschluss